Am 16.05.2012 kam dieser kleine Buchfink zu mir.

Er wurde im Rosengarten vor einem Rasenmäher gerettet.

Rosann ist so zart, so lieb.

Ab der 3. Mahlzeit brauchte ich sie nicht mehr in die Hand nehmen, sie nimmt mir die Futtertiere von der Pinzette und auch den Brei von der Spritze.

Ich bedanke mich bei den Findern für den Käfig, ich kann sowas gut gebrauchen

 

 

 

25.Mai

Nun sind einige Tage vergangen, mit leichten Tiefen, die wir aber überstanden haben.

Bilder vom 19.05.

 

 

Rosann ist umgezogen

20.05.

21.05.

Zu ihrem eigenen Schutz mußte ich den Käfig von innen verkleiden, durch das Flattern gegen die Gitterstäbe zerrammelte sie sich ihr Gefieder

 

 

 

Bilder ab 28.5

Es hat sich einiges getan, sie ist umgezogen.

Wie immer machen sich die Vögel im Metallkäfig die Federn kaputt

 

 

Sie pickt neugierig rum

 

 

 

Auch das erste Bad hat sie erfolgreich überstanden

 

 

Grün belebt, das konnte ich bei Rosann feststellen, sie war sofort aktiver und munterer

 

 

 

 

Und nun frißt sie allein und darf dorthin zurück, wo sie herkam, in den Rosengarten.