Dieser Schatz wurde mir am 29.05. gebracht.

Schatz darum, weil er mich sofort an "Eddy" erinnerte und ich mit ihm eine wunderschöne Zeit hatte.

Hier ist Sammy

 

Etwas schmal auf der Brust und viel Hunger, es sieht eben für Vögel nicht so gut aus, bei dem Wetter.

Tag 2 schaute er schon mutiger in die Welt

 

 

 

 

Was er wohl denkt??

 

Morgen zieht Sammy um, in ein eigenes Zimmer, wo er fliegen kann, fressen und baden.

 

Nun ist einige Zeit vergangen, Sammy hat sich toll entwickelt.

Sein Zimmer hat 21 qm mit vielen Sitzmöglichkeiten und Blick aus dem Fenster

 

 

Das war Tag 6

 

Tag 12

 

Tag 14

 

Einfach nur Abhängen

 

 

Am 13.6 kam dann Max, ein vorwitziger Frühausteiger.

Er wurde mir aus Spremberg gebracht. Ich bedanke mich, bei der Überbringerin, für die Beteiligung an den Futterkosten.

 

 

 

Da war er natürlich nicht lange drin, ist eben ein Austeiger

 

Heute abend kommen neue Bilder, versprochen, ich habe die Hütte voll, wenig Zeit.

Nur soviel, sie sind alle 3 Zusammen

v. Links n. Rechts Matze, Max und Moritz

 

 

Sammy ist nun etwas beleidigt, aber sonst vertragen sich alle

 

 

Nun muß ich doch endlich weiterschreiben.

So wie in Eisenhüttestadt die Mauersegler aus den Nestern steigen, ich habe

7 Segler, so steigen in Spremberg die Eichelhäher aus.

Matze und Motitz sind aus dem gleichen Nest wie Max.

Vielleicht ist ein Elternteil abhanden gekommen.

Ich bedanke mich herzlich, bei den Findern, für die Übernahme der Futterkosten.

Nun gut, nun sind sie hier.

Hier mal die ersten Bilder

Auch sie waren noch Nestlinge und haben die Wärme gern angenommen

 

Aber das war nur der eine Tag, vorwitzig wie Max, wollten sie da raus

Hunger...

Die gibt uns nichts..

Werden wir warten müssen.

 

Max hörte sie natürlich im Nacbarzimmer, denn beim Füttern geht die Post ab.

 

Inzwischen sind sie alle im großen Zimmer und sind fast immer dicht beeinander, am liebsten am offnen Fenster

Wer am lautesten schreit, bekommt zuerst

Aber sie sind soooo lieb

 

Heute war Badetag

 

 

 

 

Sammy war wohl der Letzte, er tropfte noch

 

 

Am 4.7. spielte sich hier ein Drama ab.

Max und Sammy gerieten wohl in Streit.

Max lag am Morgen tot am Boden.

Sammy habe ich daraufhin freigelassen.

Mir steckte die Angst um die Kleinen in den Knochen.

 

Was der Auslöser war, kann mir niemand sagen, es waren doch alle noch Kinder.

 

Aber das Leben muß weitergehen, für Matze und Moritz.

Sie warten 2 Tage etwas verändert, bettelten kaum, waren ruhiger.

Aber inzwischen sind sie wieder die Alten

14. Juli

Sie werden größer, fressen schon fast selbständig.

Und sie mögen Wallnüsse

Nein, ich bin nicht kleiner, ich bin nur nasscheeky

Matze, der ewig am Baden ist...

 

Moritz ist wunderschön

 

 

18.Juli

Ich wußte ja, Rabenvögel sind intelligent und verspielt.

Aber das sie mich, beim Fotoshooting, auch noch veräppeln..

 

Sie reißen die Tapeten ab

 

 

Wollen besonders lustig sein

 

 

Mal gucken, was das für ein Ding ist

 

Und so geht es auch.