Mauersegler 2016

2015 mußte ich ausfallen lassen, es waren einfach zu viele, ich kam nicht mal zum Fotos machen, es waren 57 Segler.

2016 war nicht ganz so heftig, aber dafür dramatisch.

Ich bekam auch 3 Segler aus Polen, deren Station überfüllt war.

Es waren P0ldi, Pauline und Hero

 

Poldi und Pauline waren 9 Tage bei mir, sie starteten grandios.

Hero war ein Sorgenkind, sollte eigentlich noch woanders hin, aber ich wehrte mich dagegen, er war nicht transportfähig wink

Er wurde ein wunderschöner starker Segler

 

 

Da waren dann noch 3 Keine Segler aus einer Dachsanierung, einer starb mir gleich, schon Tage vorher konnte die Altsegler sie nicht mehr füttern.

Einer ist erfolgreich gestartet, ich nannte ihn "Einstein".

 

Zurück blieb Lise, deren Federkleid immer grottiger wurde, sie hatte sogar eine Glatze

 

 

Sie blieb hier, bis zum 19.02.2017 als mein erster Winterling, denn mit diesem Gefieder könnte sie nicht überleben

 

Dann war da mein Mio, er kam am 01.09.2016 Aus Cottbus, er war von sehr weit oben auf Beton geknallt

 

Er benahm sie sich von Anfang an anders, zog immer sein Kopf ein und hatte traurige Augen

 

Er liebte Heide, die Begrüßung war eindeutig

 

Er fraß gut, entwickelte sich toll, aber es war immer wieder der Kopf, den er einzog oder schief hielt.

Er wurde so ein schöner Segler,aber immer mit traurigen Augen

 

Aber das Glück war ihm nicht vergönnt, seine Ausfälle wurden sichtbarer

https://www.youtube.com/watch?v=becy6v7_30Y

Schweren Herzens mußte ich entscheiden.........